Bildhalterarbeiten – Tische / Rauminstallationen


PURE
CLASSIC, Rauminstallation, 2007
Hemden, Blusen, Bildhalter, Aluminiumgestelle
Hemdentische (Linien und Gitter): Tischhöhen 100 cm, Tischplatten 150 x 80 cm
Gelbes und Graues Hemdenbild: jeweils 195 x 105 x 20 cm
Fadengitter auf Museumswand: grauer Baumwollfaden, Gesamtfläche 510 x 690 cm

Ausstellungssicht MUSEUM RITTER, Waldenbuch, 2007

 

 


Hemdentisch (Linien)
, 1997
Hemden, Blusen, Bildhalter, Holztisch
Tischhöhe 90 cm, Tischplatte 180 x 80 cm

Ausstellungsansicht Bahnwärterhaus, Galerien der Stadt Esslingen/N, 1998

 

 

  
Verschiedene Linien und Karogitter
, Rauminstallation, 2006
Hemden, Blusen, Bildhalter, Holztische
Hemdentische: Höhe jeweils 90cm, Tischplatten 155 x 80 cm
Grünes Hemdenbild : 170 x 100 x 10 cm
Fadengitter auf Museumswand:   grauer Baumwollfaden, Gesamtfläche 240 x 720 cm

Ausstellungsansicht
Das Schicksal des Paradieses liegt in seiner Geometrie“, Kunstverein KISS, Schloss Untergröningen, 2006

 

 


EVA-MARIA REINER
Hemdentisch (Gitter), Blusentisch (Linien), 2008
Hemden, Blusen, Bildhalter, Aluminiumgestelle
Tischhöhen: 98 cm, Tischplatten: 80 x 150 cm

UNBEKANNT
Brauttruhe, 1699, verschiedene Hölzer

ANDREAS SCHUCH (1660-1666)
Bildnisse der Ulmer Patrizier Anton und Helena Schermar, 1630, Öl auf Leinwand

Ausstellungsansicht Kiechelsaal, Ulmer Museum, 2008
In Zusammenarbeit mit dem Künstlerbund Baden-Württemberg bot das Ulmer Museum im Jahr 2008 Künstlern die Möglichkeit, Werke in direktem Bezug auf seine Exponate oder Sammlungsschwerpunkte zu entwickeln. Im Rahmen dieses Projektes konnte ich 2 Hemdentische im historischen Kiechelsaal des Museums einfügen. Sie stehen im Bezug zu den Bildnissen des Patrizierpaares Schermar von ANDREAS SCHUCH, sowie zu einer vor diesen Gemälden platzierten Brauttruhe.

Einen der Tische habe ich mit Herrenhemden bestückt, die verschiedene Gitterkaromuster tragen. Auf dem zweiten liegen Damenblusen aus, die Nadelstreifenvarianten zeigen. Es handelt sich dabei vorwiegend um Konfektionsware, wie sie heutzutage erhältlich ist. Ähnlich einem Stoffmusterbuch und bestimmten Ordnungsprinzipien folgend, habe ich auf den Tischplatten die gemusterten Kleidungsstücke ausgelegt. In ihrer Rückenpartie sind rahmenlose Bildhalter eingefügt. Sie spannen einen Ausschnitt der Textilien unter das Glas und heben das Stoffdesign hervor.

 

Bilder
Gestelle